Über 225 5,0 Bewertungen
5/5
Wenn das Geschäftskonto, nicht mehr kostenlos ist! - Mikrokredit - Deutschlands marktführendes Mikrofinanzinstitut

Wenn das Geschäftskonto, nicht mehr kostenlos ist!

Deutsche Bank Aktiv Geschäftskonto, nicht mehr kostenlos!

Gründer, Selbständige und Firmen sollten sich für das richtige Geschäftskonto entscheiden.

Seit Oktober 2017 ist das Deutsche Bank Business AktivKonto nicht mehr kostenlos! Bisher entfiel ab 5.000 € Durchschnittsguthaben die Gebühr für das Konto. Die neue Kontogebühr beträgt nun 8,90 € (Stand Nov. 2017). Viele Unternehmer, KMU´s, GmbH´s aber auch Selbständige müssen sich nun entscheiden – bleiben oder wechseln?

Dieses „kostenlose“ Konto war sehr gefragt, weil es den kompletten rundum Service bietet wie Barabhebungen, Bareinzahlung, iTan-Liste, EC-Karte sowie eine große Verfügbarkeit im Ausland und vieles mehr. Und die 5000 Euro Mindestguthaben waren gut für die Finanzielle Erziehung, da diese nicht Unterschritten werden sollten. (Der Finanzielle 0 Punkt)

Die Deutsche Bank fährt hier offenbar einen harten Kurs, wer vom pro forma Widerspruchs-Schreiben Gebrauch macht hat nicht viel davon. Die DB drängt dieses zu Widerrufen und die neue Kontoführungsgebühr zu Akzeptieren! Wer nicht drauf reagiert, der bekommt Post von C&R Direkt – das ist eine Inkassogesellschaft die zur Deutsche Bank Gruppe gehört. Die Schreiben enthalten die Kündigungen für das Geschäftskonto sowie die MasterCard zum Datum X. Nachfrage Versuche bleiben erfolglos. Die letzte Ausrede vom Telefon-Leitfaden war die Nullzinspolitik! Aber da war doch was… die Banken dürfen doch Geld aus den nichts schöpfen also Giralgeldschöpfung, und doch jetzt 8,90 € für ein Geschäftskonto? Selbst wenn man alle Leistungen nutzen könnte und würde, ist das zu teuer. Hinzu kommen ja noch die Quartals Gebühren für Beleghafte nicht Beleghafte, flüssige und feste, hoch und runter Kosten …was auch immer. Ergo in Summe dann 8,90 € x 12 + ( Q. 20 € x 4) + (Business Mastercard) =  ca. 210 € im Jahr… im Idealfall. Das sind doch tolle neue Fixkosten… schon wieder was Neues… und auf paar Jahre gerechnet kommt da doch was zusammen.

Fazit:
Ein gutes „dauerhaftes“ Geschäfstkonto zu finden ist schwierig… also müssen alternativen her. Wir haben mal zur Auswahl mögliche neue Favoriten selektiert welche wir in nächster Zeit mal testen werden.

Demnächst im Test und mehr Infos:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Google Bewertung
5.0

Aktuelle Info:

“Das Förderprogramm Mikrokreditfonds Deutschland ist derzeit bis zum 31. März 2021 befristet. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat entschieden, das Programm auch in Zukunft weiterzuführen. Leider verhindern nicht vorhersehbare Umstände aktuell eine nahtlose Fortsetzung des Programms. Bis auf Weiteres können keine Kreditempfehlungen mehr eingereicht und Kredite vergeben werden. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales arbeitet mit Nachdruck daran, dass die Kreditvergabe so bald wie möglich fortgeführt werden kann.“

BMAS

Wir informieren Sie umgehend, sobald die Kreditvergabe wieder möglich ist und halten sie regelmäßig auf dem Laufenden. Profitieren Sie von einem Mikrokredit und lassen Sie sich für weitere Informationen vormerken.